Evernote Nutzen

Eure Jobsuche mit Evernote perfekt organisieren

Die Suche nach einer neuen Stelle kann ziemlich aufreibend sein. Egal, ob ihr erst am Anfang eurer Karriere steht, nach neuen Herausforderungen sucht oder euch einfach nur umsehen möchtet, Evernote unterstützt euch bei der Jobsuche. Ihr könnt Stellenausschreibungen sammeln, Bewerbungen organisieren sowie Lebensläufe, Arbeitsproben, Empfehlungsschreiben und Kontaktdetails aufbewahren.

Jobs als Notizen gespeichert mit wichtigen Dokumenten nebendran

Bewerbungsmappe erstellen

Vorbereitung ist das A und O des Erfolgs. Wenn ihr euch gut vorbereitet, ist die Jobsuche schneller, unkomplizierter und weniger mühselig.

  1. Erstellt ein Notizbuch für die Jobsuche.

Erstellt als ersten Schritt ein Notizbuch, um alles darin zu speichern, was mit der Jobsuche zu tun hat. Sucht euch einen Namen für das Notizbuch aus und keine Sorge, wenn es zu Beginn noch etwas leer ist, es wird sich mit der Zeit füllen.

Überlegt danach, aus welchen Bestandteilen eine Bewerbung besteht. Welche Informationen braucht ihr, wenn ihr euch bewerbt?

  • Lebenslauf/Cur­ri­cu­lum Vi­tae
  • Bewerbungs- oder Motivationsschreiben
  • Arbeitsproben
  • Foto (falls es in eurem Land üblich ist, ein Foto mitzuschicken)

Diese Informationen liegen euch wahrscheinlich in verschiedenen Formaten vor: Word-Dokumente, PDF-Dateien, Bilder und sogar Multimedia-Dateien. Ihr könnt alle diese Formate in derselben Notiz speichern. Dies bringt uns zum nächsten Schritt.

  1. Erstellt eine Notiz mit Informationen zu eurer Berufslaufbahn.

Erstellt eine neue Notiz in eurem Notizbuch für die Jobsuche und wählt einen passenden Namen aus. Dies ist nun eure Bewerbungsmappe, in der ihr euren Lebenslauf, die Bewerbungsschreiben sowie Arbeitsproben aufbewahren könnt.

Tipp: Stellt dem Notiztitel „@“ voran, damit die Notiz in der Notizansicht immer ganz oben angezeigt wird. So findet ihr sie ganz einfach, auch wenn sich euer Notizbuch langsam mit weiteren Informationen füllt.

In dieser Notiz mit eurer Bewerbungsmappe könnt ihr alle Bewerbungsunterlagen aufbewahren. Wenn ihr bereits frühere Versionen von Lebensläufen, Bewerbungsschreiben, Arbeitsproben, Fotos, Audiodateien und Videos habt, hängt sie als Anhänge an die Notiz an oder fügt sie als Links ein.

Bewerbungsdokumente wie Lebenslauf und Motivationsschreiben

  1. Aktualisiert eure Bewerbungsmappe regelmäßig.

Aktualisiert euren Lebenslauf regelmäßig, auch wenn ihr gerade nicht auf der Suche seid. Nehmt euch mindestens einmal pro Jahr Zeit, um euer Curriculum Vitae auf den neuesten Stand zu bringen. Löscht eure früheren Lebensläufe nicht. So könnt ihr sie später durchsehen und die Entwicklung eurer beruflichen Laufbahn verfolgen.

Wenn ihr mehrere Jobprofile habt, kann es hilfreich sein, verschiedene Versionen eures Bewerbungsschreibens zu haben. Da jede Stelle anders ist, könnt ihr die verschiedenen Versionen als Vorlagen speichern. Ihr braucht dann nur mehr die jeweilige Vorlage an die angebotene Stelle anpassen und könnt damit einiges an Zeit sparen.

Bewerbungsschreiben und Schreibsamples

Erstellt unter euren Lebensläufen und Bewerbungsschreiben einen Abschnitt für eure Arbeitsproben. Speichert darin alles, was ihr einem potenziellen Arbeitgeber zeigt, um eure bisherige Tätigkeit hervorzuheben. Wenn euch ein Projekt besonders gut geglückt ist, speichert es hier und notiert das jeweilige Datum.

Nachdem ihr die grundlegenden Informationen in der Notiz gesammelt habt, fügt weitere Abschnitte hinzu, in denen ihr eure Passfotos oder digitale Unterschrift aufbewahren könnt.

Wenn eure Bewerbungsmappe in Evernote immer aktualisiert ist, müsst ihr nicht erst euren Lebenslauf auf den neuesten Stand bringen, das Bewerbungsschreiben verfassen und nach Informationen zu früheren Stellen suchen. Bei der Jobsuche muss man oft schnell reagieren, wenn ihr daher alles gut organisiert habt, könnt ihr eure Bewerbung sofort abschicken.

Tipp: Evernote ist nicht nur perfekt, um euren Lebenslauf und eure Arbeitsproben zu organisieren, sondern ihr könnt auch eure Kurzvorstellung, den sogenannten Elevator Pitch, weiterentwickeln und ausbauen. Bereitet ein paar Gesprächspunkte vor, die euch bei Vorstellungsgesprächen hilfreich sein können.

Mit Web Clipper Inhalte erfassen

Wenn euch kein Personalvermittler bei der Jobsuche unterstützt, verwendet ihr wahrscheinlich verschiedene Jobsuchmaschinen oder Jobbörsen wie LinkedIn. Verwendet Web Clipper, um interessante Stellenangebote zu speichern. Ihr könnt auch Artikel oder Tipps von Karriereportalen clippen, die euch gefallen.

Mit Web Clipper könnt ihr ein Stellenangebot ganz einfach von einer Website clippen. Ladet dazu die Browser-Erweiterung herunter, klickt auf die Web Clipper-Schaltfläche (Elefant), um die Seite (oder Teile der Seite) in Evernote zu speichern. Ihr könnt die Größe des Ausschnitts und damit die erfassten Informationen anpassen, indem ihr auf „+“ oder „-“ klickt.

Jobausschreibungen mit Web Clipper in Evernote speichern

Tipp: Wählt die Option „Artikel ohne Formatierung“ aus, um nur den Text in Evernote zu speichern. Banner und Formatierung werden nicht übernommen, damit ihr den Artikel ganz ohne Ablenkung lesen könnt.

Nachdem ihr die Größe des Ausschnitts festgelegt habt, wählt einen Namen aus. Die Webseite wird dann mit diesem Namen als neue Notiz in Evernote gespeichert. Überlegt euch ein Namenssystem, in dem Informationen wie das Datum der Veröffentlichung der Stelle, der Name des Unternehmens und der Jobtitel enthalten sind.

[Veröffentlichungsdatum TT MM JJJJ] [NAME DES UNTERNEHMENS] [Jobtitel]

Wenn ihr im Notiznamen das Datum an den Anfang stellt und eure Notizen in Evernote nach Namen sortiert, werden die Notizen chronologisch angezeigt. So könnt ihr ganz einfach erkennen, welche Bewerbung ihr zuerst senden solltet.

Bevor ihr auf die Schaltfläche „Speichern“ klickt, wählt das Notizbuch für die Jobsuche aus, das ihr zuvor erstellt habt. Ihr könnt außerdem vor dem Speichern Schlagwörter oder einen Kommentar zum Ausschnitt hinzufügen.

Jobausschreibungen als Notizen in Evernote

Bewerben und Fortschritt verfolgen

Neben Online-Jobangeboten habt ihr vielleicht auch über andere Wege wie Empfehlungen oder Anrufe von Headhuntern von Stellenausschreibungen erfahren. Erstellt auch für diese Stellen eigene Notizen und speichert die Kontaktinformationen sowie eine kurze Beschreibung des angebotenen Jobs.

Nachdem ihr alle Angebote gesammelt habt, könnt ihr euch auf das Bewerben konzentrieren. Wenn ihr eine Bewerbungsmappe wie oben beschrieben zusammengestellt habt, könnt ihr viel Zeit sparen. Passt einfach das Bewerbungsschreiben an – die restlichen Bewerbungsunterlagen sollten schon alle in der Bewerbungsmappen-Notiz vorhanden sein.

Nachdem ihr eine Bewerbung abgeschickt habt, speichert eine Kopie aller Bewerbungsunterlagen in Evernote. Wenn ihr dann eine Rückmeldung bekommt, wisst ihr genau, was ihr geschickt habt und könnt euch peinliche Verwechslungen von Bewerbungen ersparen. Aktualisiert eure Notizen mit allen Neuigkeiten. Speichert auch Kontaktinformationen, den Status der Bewerbung, recherchierte Infos zum Unternehmen und Fragen, die ihr im Vorstellungsgespräch stellen möchtet. Ihr könnt auch Erinnerungen für anstehende Gesprächstermine erstellen.

Tipp: Wenn ihr positives Feedback zu bestimmten Bewerbungsunterlagen erhalten habt, notiert dies. Ihr könnt ein besonders erfolgreiches Bewerbungsschreiben in eure Bewerbungsmappe verschieben. Behaltet auch alle Notizen für Bewerbungen auf, die zu einem Vorstellungsgespräch geführt haben. Wenn ihr im Gespräch eine unerwartete Frage gestellt bekommt, notiert diese. So seid ihr beim nächsten Mal besser vorbereitet.

Evernote unterstützt euch nicht nur bei der Jobsuche. Evernote ist der perfekte Ort, um Dokumente, Notizen und Arbeitsproben zu sammeln, die ihr jederzeit wieder aufrufen könnt.

Mit Evernote Premium noch bessere Notizen erstellen.

Auf Premium wechseln