40% off Evernote Personal. Limited time offer.

Spare 40 % auf das brandneue Evernote Personal. Angebot endet am 03.10.

Jetzt abonnieren

Neues von Evernote

Von der To‑do-Liste zur Erledigt‑Liste dank Aufgaben

Wenn du wie die meisten Menschen bist, führst du vermutlich To‑do-Listen in Evernote oder verwendest Evernote in Kombination mit einer speziellen To‑do-App. Wir haben es jetzt noch einfacher gemacht, direkt in Evernote den Überblick zu behalten, indem wir deine To‑do-Listen und Notizen mithilfe unserer neuen Aufgabenfunktionen zusammenführen.

Dank der Aufgabenfunktionalität brauchst du deine Notizen und To‑do-Listen nicht mehr an zwei getrennten Orten zu verwalten. Deine Aufgaben lassen sich nun gemeinsam mit Fälligkeitsterminen, Erinnerungen und Markierungen zur Priorisierung in deine Notizen integrieren, damit du deinen Kopf von all deinen Zeitplänen frei bekommst. Die Aufgabenfunktion ermöglicht es dir, deine Aufgaben mit den Inhalten zu verknüpfen, die du zu ihrer Erledigung brauchst. Auf diese Weise kannst du dir sicher sein, dass nichts in der Masse verloren geht.

Die Aufgabenfunktionalität wird zwar erst später in diesem Jahr offiziell veröffentlicht werden, aber in einer speziellen Early Access-Phase, die in den kommenden Wochen im Rahmen der neuesten Versionen von Evernote ausgerollt wird, ermöglichen wir dir jetzt schon vollen Zugriff auf alle aufgabenbezogenen Funktionen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass manche Funktionen nach der offiziellen Veröffentlichung der neuen Aufgabenfunktionalität auf bestimmte Evernote-Tarife beschränkt sein werden.

Aufgaben und Notizen machen sich gegenseitig noch nützlicher

Dank der Aufgabenfunktionen erhalten sowohl deine Aufgaben als auch deine Notizen mehr Kontext. Auf diese Weise hast du stets alle Details griffbereit, die du benötigst, um die jeweiligen Dinge zu erledigen.

Mach deine Aufgaben handlungsaktiv

Screenshot of tasks in a note in Evernote.

Du kannst jede Aufgabe zusammen mit relevanten Inhalten, die du erfasst hast, in einer Notiz unterbringen. Wenn du beispielsweise eine Notiz mit einer angehängten PDF-Datei hast, die du zur Vorbereitung auf ein Meeting lesen musst, könntest du folgende Aufgabe zu dieser Notiz hinzufügen: „Vor dem Meeting PDF durchsehen“.

Verschaffe dir einen Überblick über alles, was du zu erledigen hast

Im Gegensatz zu Checklisten fasst Evernote alle deine Aufgaben zu einer gemeinsamen Ansicht zusammen, auf die du direkt über das seitliche Navigationsmenü zugreifen kannst. Du brauchst also nicht mehr von Notiz zu Notiz hetzen, um die nächste Aufgabe zu finden. Deine Aufgabe „Vor dem Meeting PDF durchsehen“ aus dem obigen Beispiel erscheint automatisch in deiner Aufgabenansicht. Du kannst Aufgaben entweder in der Aufgabenansicht oder in deinen Notizen hinzufügen, abhaken oder bearbeiten. Änderungen, die du an einer Stelle vornimmst, werden sofort auch an der anderen Stelle widergespiegelt.

Lege deinen Fokus schnell auf die für die anstehende Aufgabe relevanten Inhalte

Mit einem Klick gelangst du von deiner Aufgabenansicht zu der entsprechenden Notiz. Wenn du also beim Blick auf all deine Aufgaben feststellst, dass die Aufgabe „Vor dem Meeting PDF durchsehen“ als Nächstes zu erledigen ist, klicke einfach auf den Titel der Notiz, in der diese Aufgabe enthalten ist. Daraufhin landest du direkt in der richtigen Notiz mit allen Informationen, die du benötigst – viel schneller, als wenn du zwischen deinen Notizen und einer speziellen To‑do-App hin- und herwechseln müsstest.

Aufgaben merken sich die Details (damit du es nicht tun musst)

Ein weiterer Grund, warum Aufgaben leistungsfähiger sind als Checklisten, besteht darin, dass sie dir dabei helfen, deinen Kopf von den Termindetails freizubekommen, sodass du die Datenflut verringern und dich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren kannst.

Verpasse keine Termine

Screenshot of the task due date selector in Evernote.

Richte Fälligkeitstermine für deine Aufgaben ein, um dich auf deine wichtige Arbeit zu konzentrieren, statt dir ständig irgendwelche Fristen in Erinnerung rufen zu müssen.

Die richtige Aufgabe zur richtigen Zeit im Blick

Screenshot of the reminder setting screen in Evernote.

Richte Erinnerungen für jede Aufgabe ein, um den richtigen Aktionspunkt angezeigt zu bekommen, wenn du ihn benötigst, und aktiviere Benachrichtigungen, um wichtige Mitteilungen zu erhalten – selbst wenn du Evernote gerade nicht nutzt. Musst du dich dem gleichen Projekt mehrmals widmen? Evernote ermöglicht es dir, bis zu fünf Erinnerungen für eine Aufgabe einzurichten.

Meistere deine Prioritäten

Screenshot of a task in Evernote being flagged.

Markiere deine wichtigsten Aufgaben, um sie auf einen Blick erkennen zu können. Du kannst die Aufgabenansicht auch nach Markierungsstatus, Notiztitel oder Fälligkeitstermin sortieren, damit du nur die Aufgaben siehst, die im jeweiligen Moment wichtig sind. Um den Fokus noch weiter einzuengen, kannst du die Aufgabenansicht filtern, um nur Aufgaben präsentiert zu bekommen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums fällig sind oder sich in einem bestimmten Notizbuch oder Arbeitsbereich befinden.

Beginne jeden Tag mit einer klaren Kursbestimmung, um deine Ziele zu erreichen. Aktualisiere deine Evernote-App, um die Aufgabenfunktionen nutzen zu können. Mehr über die Funktionsweise von Aufgaben erfährst du in diesem Hilfeartikel.

Mit Evernote lassen sich Aufgaben effektiv und mühelos organisieren.

Kostenlos registrieren