496 • Evernote News

Start-Ansicht: Feedback und Einsichten zur neuesten Evernote-Funktion

UPDATE (April 2021): Die Start-Ansicht steht dir jetzt auch auf Mobilgeräten zur Verfügung! Halte in den kommenden Wochen auf deinem Android- oder iOS-Gerät einfach Ausschau nach der App.


Es ist jetzt gut einen Monat her, dass wir mit der Start‑Ansicht die neueste Funktion von Evernote in unseren Apps für Windows und macOS sowie Evernote Web veröffentlicht haben. Seither haben wir durch zahlreiche Rückmeldungen von euch erfahren, was euch gefällt, wie ihr die Start‑Ansicht nutzt und was ihr euch für die Zukunft wünscht. Also dachten wir, wir teilen unsere Gedanken dazu mit euch.

Die Reaktionen auf die Start-Ansicht fallen in überwältigendem Maße positiv aus. Wir sind hocherfreut darüber, dass unsere Kunden die Start-Ansicht als „Liebe auf den ersten Blick“, „revolutionär“ und „sehr nützlich“ bezeichnen und uns wissen lassen, dass diese erste Version des Jahres 2021 ihrer Ansicht nach zeigt, dass Evernote sich „in die richtige Richtung entwickelt“. Führende Technologie-Blogs wie LifeWire (Englisch), Engadget (Englisch) und TechRadar (Englisch) haben sich ebenso wie bekannte Influencer wie Carl Pullein (Englisch) und Francesco D’Alessio von Keep Productive (Englisch) äußerst positiv über ihre ersten Eindrücke geäußert.

Aber letztendlich kommt es nicht darauf an, wie sehr eine Funktion gelobt wird, sondern wie du sie verwendest.

Über die Hälfte der Evernote-Nutzer, die die Start-Ansicht bereits zu Gesicht bekommen haben, haben sie auch ausprobiert. Sie haben nicht nur einen einfachen Blick auf sie geworfen, sondern sie ausgiebig getestet und erkundet, wie sie sich in ihren eigenen Workflow einbinden lässt (Englisch).

Als beliebteste Widgets der Start-Ansicht entpuppten sich wenig überraschend die Widgets für Notizen und Notizbücher. Wenig überraschend deshalb, weil Notizen und Notizbücher von Beginn an die Grundbausteine von Evernote waren. Aber auch das Widget „Kurznotiz“ erfreut sich großer Beliebtheit. Wie ein Notizblock neben dem Telefon eignet es sich perfekt, um flüchtige Gedanken festzuhalten – in dem kurzen Moment, bevor man sie vergisst. Du kannst sie für immer dort stehen lassen oder sie jederzeit in eine normale Notiz umwandeln.

Überrascht hat uns das Ausmaß der vorgenommenen Anpassungen durch unsere Premium- und Business-Kunden. Wenngleich die Start-Ansicht ihnen die Freiheit gibt, Widgets hinzuzufügen oder zu entfernen, in den Desktopversionen die Größe der Widgets zu ändern und das Hintergrundbild der Start-Ansicht zu ändern, scheint die standardmäßige Anordnung die Bedürfnisse der meisten Kunden bislang weitgehend zu erfüllen. Die am häufigsten vorgenommenen Anpassungen bestanden darin, die Favoriten und Notizbücher weiter nach oben zu verschieben – ein wichtiger Hinweis darauf, welche Funktionalitäten unseren Nutzern am wichtigsten sind. Und ungefähr jeder zehnte Nutzer von Evernote Premium hat aus der vorbereiteten Bildergalerie für die Start-Ansicht einen neuen Hintergrund ausgewählt – wobei alle Bilder von Mitgliedern des Evernote-Teams speziell für euch erstellt wurden.

Auch wenn die Start-Ansicht jetzt auf all deinen Geräten verfügbar ist, ist unsere Arbeit damit noch längst nicht getan – tatsächlich hat sie gerade erst begonnen. Wir lesen uns all eure Kommentare durch und hören uns eure Wünsche an und arbeiten unermüdlich daran, die Start-Ansicht zu eurem Nutzen noch besser zu machen. Wir arbeiten bereits unter Hochdruck an einigen der am häufigsten geäußerten Funktionswünsche wie weiteren Widgets, größere Flexibilität und mehr Möglichkeiten zur Personalisierung der in der Start-Ansicht präsentierten Inhalte.

Falls du die Start-Ansicht noch nicht ausprobiert haben solltest, lade die neueste Version von Evernote herunter, um noch heute loszulegen!

Mit Evernote lassen sich Aufgaben effektiv und mühelos organisieren.

Kostenlos registrieren