Datenschutzerklärung

Gültig ab: 25. Mai 2018 – Das ist neu

Einführung

Wie wir in unseren drei Datenschutzregeln ausführen, verpflichten wir uns zum Schutz Ihrer Daten. In dieser Datenschutzerklärung wird genauer beschrieben, welche Daten Evernote Corporation und verbundene Unternehmen (gemeinsam „Evernote“ oder „wir“ und „unser“) von Kontoinhabern und Endnutzern („Sie, Ihnen“) über die Websites und Anwendungen von Evernote erheben, die wir zusammengefasst als „Dienst“ bezeichnen. Zu diesem Dienst gehört auch die Software von Evernote.

Bitte beachten Sie, dass Sie sowohl der Kontoinhaber als auch der Endnutzer eines Evernote-Dienstkontos sind, wenn Sie Evernote Basic, Plus oder Premium verwenden. Wenn Sie Evernote Business nutzen, ist der Kontoinhaber der Kunde, der in Übereinstimmung mit unserer Evernote Business-Vereinbarung einen Vertrag mit Evernote abgeschlossen hat. Die Endnutzer sind in diesem Fall die einzelnen Nutzer, deren Konten mit dem Evernote Business-Konto verknüpft sind. Definitionen für diese und andere in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe finden Sie in diesem Glossar.

Grundlegende Änderungen an der Datenschutzerklärung sind zwar selten, aber neue Funktionen, Technologien oder rechtliche Anforderungen werden regelmäßig eingearbeitet. Werfen Sie also immer wieder einen Blick auf diese Seite, um stets auf dem neuesten Stand zu sein. Falls wir Änderungen in größerem Umfang machen, lassen wir Sie dies wissen und bitten gegebenenfalls um Ihre Einwilligung

Welche Daten erhebt Evernote? 

Wir haben Evernote geschaffen, damit Sie Ihre Ideen, Gedanken und Erinnerungen festhalten, organisieren und jederzeit wieder aufrufen können. Das bedeutet, dass Sie Text, Bilder oder andere Daten - wir bezeichnen diese Daten als „Inhalt“. in Evernote eingeben, hochladen oder speichern können. Wir erheben und erhalten auch die folgenden Arten von Daten:

  • Grundlegende Daten zu Abonnenten: Um Ihr Konto zu erstellen und Zahlungen abwickeln zu können, erheben wir grundlegende Daten wie Ihre E-Mail-Adresse und je nachdem, wie Sie das Abonnement für Evernote Plus, Evernote Premium oder Evernote Business erwerben (jeweils ein „kostenpflichtiger Dienst“), Ihre Rechnungsadresse und andere Zahlungsinformationen.
  • Nutzungsdaten: Wir erfassen und zeichnen Daten darüber auf wie Sie Evernote abrufen und nutzen, zum Beispiel das Erstellen oder Freigeben einer Notiz. Nutzungsdaten können erfasst werden durch Cookiesund andere ähnliche Technologien. Auf unserer Seite mit den Cookie-Informationen finden Sie weitere Informationen, auch zum Opt-Out-Verfahren.
  • Standortdaten: Wir erfassen die IP-Adresse, die Sie verwenden, um sich mit dem Dienst zu verbinden, und falls Sie diese Daten freigeben auch die Standortdaten Ihres Mobilgeräts.
  • Gerätedaten: Wir erfassen Daten über die Anzahl und den Typ der Geräte, die Sie verwenden, um sich mit dem Dienst zu verbinden, sowie Daten über das Betriebssystem auf diesen Geräten (z. B. iOS, Android oder Windows). Weitere Informationen zu den Daten, die unsere Anwendungen über Ihre Geräte erfassen, finden Sie auf unserer Seite zur Nutzung von Evernote-Daten.

Wir verknüpfen möglicherweise außerdem Daten unserer Abonnenten mit Daten, die wir von unseren Partnern und anderen Drittanbietern erhalten, um uns ein besseres Bild von Ihren Bedürfnissen zu machen und Ihnen einen optimierten Service zu bieten. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Google Apps-Anmeldeinformationen verwenden, um ein Evernote-Konto zu erstellen oder sich via Single Sign-On anzumelden, haben wir Zugriff auf bestimmte Daten wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, die Sie in Ihren Google Apps-Profileinstellungen autorisiert haben.

Wie nutzt Evernote meine Daten?

Wir haben spezifische Regeln dafür, wie und wann wir erhobene und erhaltene Daten nutzen. Weitere Details dazu finden Sie unten.

Was macht Evernote mit meinen Daten?

Wir verpflichten uns, Ihre Daten zu schützen. Nachstehend erklären wir, wie wir erhobene und erhaltene Daten verwenden, um den Dienst bereitzustellen, zu warten und zu verbessern, Probleme zu beheben und Kundensupport anzubieten, den Dienst für alle Nutzer zu schützen, Sie zu kontaktieren und Evernote Business-Konten anzubieten. 

  • Wir setzen eine Reihe von Technologien ein, um den Dienst für Sie zu optimieren. Ihre Daten werden von unseren Systemen automatisch analysiert, um Evernote-Funktionen zu verbessern und unseren Service weiter zu optimieren, ohne dass dabei jedoch Ihre Inhalte eingesehen werden. Zum Beispiel:
    • Um sicherzustellen, dass Sie genau das finden, wonach Sie in Ihrem Konto suchen.
    • Um Ihnen Daten anzuzeigen, die Ihrer Nutzung des Dienstes zu einem bestimmten Zeitpunkt oder an einem bestimmten Standort am besten entsprechen.
    • Um Aktionen im Hinblick auf die von Ihnen gespeicherten Daten vorzuschlagen.
    • Um Ihnen Funktionen des Evernote-Diensts oder Produkte von Evernote vorzuschlagen, von denen wir glauben, dass sie Ihnen bei der optimierten Nutzung des Diensts helfen könnten.
    • Um Evernote Business-Nutzern anderen Nutzer für die Zusammenarbeit vorzuschlagen.
  • Um Fehler zu beheben und Kundensupport anzubieten, muss unser Kundensupport-Team unter Anwendung der oben erwähnten Schutzmaßnahmen möglicherweise auf Ihre Daten zugreifen, z. B. auf die E-Mail-Adresse Ihres Kontos sowie Daten über die Evernote-Anwendung, die Sie verwenden.
  • Im Rahmen unserer Bemühungen, Ihr Konto und die Funktionalität des Dienstes zu schützen, analysieren unsere automatisierten Systeme möglicherweise die E-Mails, die Sie von und an Ihr Evernote-Konto senden, und die Notizen, die Sie teilen. Wir möchten damit Spam, Malware und andere potenzielle Sicherheitsrisiken erkennen. Wenn wir feststellen, dass Inhalte eine Verletzung unserer Nutzungsbedingungen oder Nutzerrichtlinien darstellen, blockieren wir die Übertragung oder heben die Freigabe des problematischen Materials auf. Dieser Ablauf ähnelt der Funktion des Spamfilters in Ihrem Posteingang.
    Hier finden Sie weitere Daten dazu, wie Sie Ihr Konto schützen können, zum Beispiel durch starke Passwörter, die 2- Schritte Verifikation und durch Verschlüsselung.
  • In Übereinstimmung mit Ihren Kommunikationseinstellungen senden wir Ihnen gelegentlich Daten zu neuen Produkten und Funktionen, Tipps zur optimalen Nutzung von Evernote, Sonderangebote und Daten zur Verwendung von Evernote in Kombination mit Produkten und Diensten von unseren Geschäftspartnern.
  • Wenn Sie ein Endnutzer eines Evernote Business-Kontos sind, beachten Sie bitte, dass der Kontoinhaber des Evernote Business-Kontos (z. B. Ihr Arbeitgeber oder Ihr Unternehmen) eventuell eigene Regeln für Endnutzer bezüglich des Zugriffs, der Nutzung, der Veröffentlichung und der Aufbewahrung von Daten in dem Konto festgelegt hat. Beachten Sie zudem, dass ein Administrator des Evernote Business-Kontos Zugriff auf die Konten der Endnutzer hat, die mit dem Evernote Business-Konto verknüpft sind. Dies gilt jedoch nicht für private Evernote-Konten von Endnutzern. Hier finden Sie weitere Informationen zur Beziehung zwischen privaten Evernote-Dienstkonten und Evernote Business-Konten.

Können Evernote-Mitarbeiter auf meine Inhalte zugreifen?

Sie bestimmen, wer Ihre Inhalte sehen kann. Wir beschränken den Zugriff auf Ihre Inhalte, damit niemand bei Evernote diese einsehen kann, außer Sie geben Ihre ausdrückliche Genehmigung dazu oder es ist notwendig um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Dies gilt besonders in den folgenden Fällen:

  • Um unsere Technologien zu verfeinern und zu optimieren, fragen wir Sie möglicherweise nach Ihrer Erlaubnis, um Teile Ihres Inhalts zu überprüfen. Wenn Ihnen im Rahmen einer neuen Funktion zum Beispiel für Ihren Inhalt relevante Notizen angezeigt werden, können Sie uns Feedback dazu geben, wie hilfreich die Funktion ist, und uns ein Beispiel des entsprechenden Inhalts senden. So können wir sicherstellen, dass wir mit dieser Funktion passende Vorschläge anbieten. Dieser Zugriff auf Ihre Inhalte erfolgt nur, wenn Sie dies ausdrücklich genehmigen, und unterliegt strengen Vertraulichkeitsregeln und Zugriffskontrollen. Es liegt voll und ganz bei Ihnen, ob Sie uns diesen Zugriff geben möchten oder nicht.

  • Wenn unser Kundensupport-Team Ihnen bei bestimmten Inhalten in Ihrem Konto hilft (z. B. wenn Sie eine Notiz in Ihrem Konto nicht mehr finden), fragen wir Sie möglicherweise nach einer temporären Einwilligung, Einsicht in Ihre Inhalte zu erhalten. Diese Einwilligung erlischt, sobald das Problem gelöst wurde

  • Wenn wir eine Verletzung unserer Nutzungsbedingungen oder Richtlinien für erkennen (zusammen „Verletzung der Nutzungsbedingungen“), können wir den Zugriff auf Ihr Konto aussetzen oder Ihr Konto sstilllegen, bis die problematischen Elemente entfernt wurde. Unter diesen Umständen sehen wir nur in Ihren Inhalt ein, wenn Sie uns Ihre Einwilligung geben oder wir aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet sind, zum Beispiel um Ihre Sicherheit oder die einer anderen Person zu schützen.

Um unsere Produktangebote zu testen und für unsere Nutzer zu verbessern,verwenden wir aggregierte Daten, die keine personenbezogenen Daten enthalten, keine Person identifizieren und keinem spezifischen Nutzer zugeordnet werden können Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für solche anonymisierten Daten/ Daten ohne Personenbezug.

Wie gibt Evernote meine Daten weiter?

Der Verkauf oder die Vermietung Ihrer Daten gehören nicht zu den Unternehmensaktivitäten von Evernote. In bestimmten Situationen können wir Daten offenlegen, dabei jedoch immer nur so wenige Daten, wie erforderlich:

  • Wir teilen Ihre Daten mit Dienstanbietern, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten, zum Beispiel bei der Zahlung per Kreditkarte und in Systemen zur Kundenverwaltung. Diese Dienstanbieter unterstützen uns zum Beispiel bei folgenden Aufgaben:
    • Funktionen des Diensts ausführen, entwickeln und verbessern
    • Zahlvorgänge abschließen
    • Vertriebs- und Support-Anfragen abwickeln
    • Kommunikation mit Ihnen, wie in dieser Richtlinie beschrieben

Wir verlangen von diesen Anbietern die Einhaltung strikter Datenschutzanforderungen, um unseren Datenschutzstandards, der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union ("DSGVO), und unseren Verpflichtungen im Rahmen der Zertifizierung für den EU-US Privacy Shield und den Swiss-US Privacy Shield wie unten beschrieben zu entsprechen. Eine Übersicht der von uns zur Bereitstellung des Dienstes genutzten Anbieter können Sie auf unserer Anbieter-Seite einsehen.

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte zu deren Werbezwecken weiter.

  • Ihre Inhalte sind privat, außer Sie entscheiden sich, sie freizugeben. Sie können sie über öffentlich zugängliche Links oder über eine der Funktionen im Dienst teilen, mit denen Sie an Inhalten zusammenarbeiten oder diese freigeben können („Funktionen zur Zusammenarbeit“). Wenn Sie Daten teilen, müssen wir gewissen Maßnahmen treffen, um die Zusammenarbeit zu ermöglichen.  
  • Im Fall eines Unternehmenszusammenschlusses, Verkaufs oder der Umstrukturierung unseres gesamten Unternehmens oder eines Teils davon, können die über diese Datenschutzerklärung geschützten Daten in diesem Rahmen übertragen werden
  • Wie auf unserer Seite mit den Informationen zu Cookies beschrieben, arbeiten wir mit Werbenetzwerken von Drittanbietern, um relevante Evernote-Anzeigen im Internet zu schalten und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verwalten. Wir nutzen Ihre Inhalte nicht zu diesem Zweck. Zusätzlich können wir unseren Partnern oder Dienstanbietern eine gehashte Kennung übermitteln, damit Ihnen beim Besuch der Webseiten, Anwendungen oder Plattformen von Partnern und Anbietern relevante Evernote-Werbung gezeigt wird. Wir setzen möglicherweise Google Adwords Remarketing, maßgeschneiderte Zielgruppen in Twitter und Custom Audiences in Facebook ein. Um mehr über die von Google, Twitter und Facebook angebotene Datenschutzkontrolle und die Umsetzung in den jeweiligen Diensten zu erfahren, rufen Sie diese Seite für Google, diesen Artikel für Twitter und diesen Artikel für Facebook auf. Auf den Seiten von Digital Advertising Alliance und Network Advertising Initiative können Sie bestimmte Targeting- und Retargeting-Dienste deaktivieren.
  • Wir geben auch Daten an Drittanbieter weiter, wenn Sie der Weitergabe zustimmen oder die Freigabe selbst durchführen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie Ihr Evernote-Konto mit einer Drittanbieter-App in unserem App Center verknüpfen.

Wie reagiert Evernote auf Ersuchen zur Herausgabe von Nutzerdaten von hoheitlichen Stellen?

Wir schützen aufmerksam die Privatsphäre Ihres Kontos. Wir geben Ihre Daten nicht an Strafverfolgungsbehörden oder andere hoheitliche Stellen weiter, wenn dies für uns nicht im Rahmen von richterlichen Anordnungen, Gerichtsbeschlüssen, Vorladungen oder anderen behördlichen Anfragen verpflichtend ist. Dies beinhaltet das Reagieren auf Ersuchen von Behörden außerhalb der USA, wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen können, dass das entsprechende Rechtssystem eine Antwort erfordert, Nutzer in diesem Rechtssystem betroffen sind und das Ersuchen international anerkannten, rechtsstaatlichen Standards entspricht.

Wir werten alle Ersuchen zur Herausgabe von Daten nach strengen Kriterien aus und geben im Fall nur die Inhalte Ihres Kontos preis, auf die sich die behördliche Anordnung bezieht oder zu deren Veröffentlichung Sie uns ausdrücklich ermächtigt haben. In Übereinstimmung mit unseren Richtlinien zur Benachrichtigung von Nutzern versuchen wir, Sie zu benachrichtigen, wenn wir uns gezwungen sehen, einem Auskunftsersuchen eines Dritten nachzukommen. Wir lehnen behördliche Anfragen routinemäßig ab, die übermäßig allgemein formuliert sind. Weitere Daten finden Sie in unserem aktuellen Transparenzbericht.

Zusätzlich müssen wir in einigen seltenen Fällen Ihre Daten offenlegen, um gesetzeswidrige Handlungen, vermutlichen Betrug oder potenzielle Gefährdung von Personen, Eigentum oder der Systeme, mittels derer wir den Dienst betreiben, zu untersuchen oder Gegenmaßnahmen zu ergreifen bzw. um in jedweder anderen Form unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Wie kann ich meine in Evernote gespeicherten Daten verwalten?

Im Einklang mit unserer ersten Datenschutzregel „Ihre Daten gehören Ihnen“ können Sie Ihre Daten in den meisten Fällen ganz einfach verwalten, indem Sie sich in Ihrem Konto anmelden und die Angaben direkt im Evernote-Dienst bearbeiten.

Sie können uns jedoch auch unter compliance@evernote.com kontaktieren, um uns zu bitten Ihnen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu verschaffen, diese zu berichtigen, zu aktualisieren oder zu löschen. Beachten Sie, dass wir Sie in diesen Fällen möglicherweise um einen Nachweis der Kontoinhaberschaft bzw. Ihrer Identität bitten, bevor wir der Anfrage nachkommen können. Wir kommen solchen Ersuchen im vom geltenden Gesetz oder des US-Swiss Privacy Shields und US-EU Privacy Shields geforderten Umfang nach.

Ein Hinweis für unsere europäischen Nutzer zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung und den Daten-Auskunftsrechten

Die DSGVO der europäischen Union fordert, dass wir unseren europäischen Nutzern auf eine bestimmte Weise Hinweise zu ihren Datenschutzrechten erteilen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kontoinhabern und Endnutzern auf der Basis von drei Rechtsgrundlagen, abhängig von den Umständen: (i) Ihre Einwilligung, in welchem Fall Sie das Recht haben, diese jederzeit zu widerrufen; (ii) Erforderlichkeit für die Erfüllung eines Vertrages; oder (iii) unser berechtigtes Interesse an der Zurverfügungstellung des Dienstes. Darüber hinaus sind wir dazu verpflichtet, die Daten-Auskunftsrechte, die allen Nutzern zustehen, auf eine bestimmte Weise zugänglich zu machen.

Wie lange speichert Evernote meine Daten?

Evernote's Mission ist es, Ihnen zu helfen, sich an alles Wichtige in Ihrem Leben zu erinnern. Um das zu tun, machen wir Ihnen den Inhalt, den Sie in Evernote speichern, leicht zugänglich, bis Sie die Entscheidung treffen, ihn zu löschen.

Wenn Sie Ihre Inhalte löschen und dann synchronisieren, sind die Daten für Sie und andere Nutzer, die Zugriff darauf hatten, nicht mehr verfügbar. Es könnten aber aus betriebstechnischen Gründen noch bis zu einem Jahr lang Kopien Ihrer gelöschten Inhalte auf den Backup- und Archivierungssystemen des Evernote-Diensts bestehen bleiben.

Evernote umfasst Funktionen, mit denen Sie mit anderen Nutzern kommunizieren und zusammenarbeiten können. Wenn Sie eine Kopie dieser Kommunikation (z. B. eine Nachricht) löschen, werden vorhandene Kopien nicht aus den Konten anderer Nutzer gelöscht, mit denen Sie gesprochen haben.
Für Nutzer, die für längere Zeit inaktiv sind, können wir ihr Konto schließen, um unseren Verpflichtungen nach geltendem Recht und in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien zur Datenspeicherung nachzukommen. In diesem Fall werden wir versuchen, Sie zu benachrichtigen, bevor wir etwas unternehmen.

Was geschieht, wenn ich Evernote nicht mehr nutzen möchte?

Wie oben beschrieben, können Sie Ihre Inhalte jederzeit löschen und die Nutzung des Evernote-Diensts beenden. Wie wir in unserer dritten Datenschutzregel festgelegt haben, sind Ihre Daten mobil. Sie können Ihre Notizen jederzeit exportieren. Weitere Informationen.

Was geschieht, wenn Evernote mein Konto schließt?

Wenn Evernote Ihr Konto aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert, können Sie sich an uns wenden und die Löschung Ihrer Inhalte beantragen. Wir werden diese Anträge einzeln gemäß unserer gesetzlichen Verpflichtungen beurteilen.

Wo speichert Evernote meine Daten?

Wenn Sie die Evernote-Software auf Ihrem Gerät verwenden, z. B. wenn Sie eine unserer herunterladbaren Anwendungen nutzen, werden einige Daten lokal auf dem Gerät gespeichert.

Wenn Sie das Gerät mit dem Dienst synchronisieren, werden die Daten auf Servern in den USA gespeichert. Das heißt, wenn Sie Daten auf der Evernote-Website oder in der Evernote-Software veröffentlichen bzw. Daten an die Website oder Software senden oder die Evernote-Software mit dem Evernote-Dienst synchronisieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten in die USA übertragen und dort gehostet werden bzw. dort auf sie zugegriffen wird.

Die Gesetze und Regelungen zum Datenschutz in Ihrem Land unterscheiden sich möglicherweise von den Vorschriften in den USA, oder sind schützender als diese. Wir erfassen, speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten unabhängig vom Ort der Datenverarbeitung in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzrichtlinien und den geltenden Gesetzen.

Welches Evernote-Unternehmen ist Verantwortliche Stelle?

Wenn Sie in Brasilien leben, ist Evernote do Brasil Serviços de Aplicaçōes Ltda. („Evernote Brasil“) als Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer Daten zuständig. Sollten Sie in den USA oder Kanada wohnhaft sein, ist Evernote Corporation (mit dem Hauptsitz in Kalifornien, USA) zuständig. Für alle anderen ist Evernote GmbH in der Schweiz die Verantwortliche Stelle.

Wie setzt Evernote die Regeln zur Datenübermittlung um?

Wenn Sie im Europäische Wirtschaftsraum (EWR) oder in der Schweiz leben, beachten Sie, dass wir von der Europäischen Union genehmigte Vertragsklauseln verwenden, um Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR oder aus der Schweiz in die USA oder in andere Länder zu übermitteln.

Außerdem hat sich Evernote Corporation den vom US-Handelsministerium festgelegten Regeln im EU-US Privacy Shield und Swiss-US Privacy Shield für das Erheben, Verwenden und Aufbewahren von personenbezogenen Daten von Nutzern in EU-Mitgliedsstaaten und der Schweiz unterworfen.

Wie kann ich mich an Evernote wenden?

Evernote freut sich über Ihr Feedback zu dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Fragen, Anmerkungen zu oder Einwände gegen diese Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an privacy@evernote.com oder schreiben Sie uns an diese Adresse:

EVERNOTE CORPORATION
305 Walnut Street
Redwood City, California 94063 USA
An: Datenschutzteam

EVERNOTE GMBH
!! Walchestrasse 9
8006 Zurich, Switzerland
An: Datenschutzteam

EVERNOTE DO BRASIL SERVIÇOS DE APLICAÇÕES LTDA.
Avenida Paulista, no 2.300
Andar Pilotis
Edifício São Luís Gonzaga
CEP: 01310-300 São Paulo/SP 
Brasil
An: Datenschutzteam

GLOSSARY

  • „Kontoinhaber“ bezieht sich auf eine Person oder Organisation, die als individueller Nutzer von Basic, Plus oder Premium oder, wie in der Evernote Business-Vereinbarung beschrieben, als Kunde einen Vertrag mit Evernote abgeschlossen hat.
  • „Funktionen zur Zusammenarbeit“ bezieht sich auf die Funktionen des Diensts, mit denen Sie Inhalte teilen und mit anderen Nutzern gemeinsam arbeiten können.
  • „Inhalt“ bezieht sich auf Text, Bilder und andere Daten, die Sie in Evernote eingeben, hochladen oder speichern.
  • „Endnutzer“ bezieht sich auf eine Person, die ein Konto des Evernote-Diensts verwendet.
  • Evernote (oder auch „wir“ oder „uns“) bezieht sich auf Evernote Corporation und verbundene Unternehmen, die auch als Verantwortliche Stelle agieren: Evernote GmbH und Evernote Do Brasil Servicos de Aplicaçōes Ltda.
  • „Evernote-Dienst“ bezieht sich auf die Evernote-Software (wie unten definiert) und andere Produkte, Dienste und Websites, die von Evernote gehostet oder bereitgestellt werden, wie unsere herunterladbaren Anwendungen, das App-Center, das Nutzerforum und die „Hilfe und Schulung“-Seiten.
  • „Evernote-Software“ bezieht sich auf die Software, die auf den Servern von Evernote gehostet wird sowie auf die gesamte von Ihnen oder von Drittanbietern eingesetzten Evernote-Software zum Erfassen von Inhalt außerhalb des Diensts, beispielsweise Evernote Scannable und Evernote Web Clipper oder eine der Evernote-Softwareanwendungen für kompatible EDV-Geräte, die den Zugriff und die Nutzung des Diensts über ein derartiges Gerät ermöglichen.
  • „Verbundene Unternehmen“ bezieht sich auf Evernote Corporation und alle hundertprozentigen Tochtergesellschaften inklusive Evernote GmbH und Evernote do Brasil Serviços de Aplicaçōes Ltda.
  • „Kostenpflichtiger Dienst“ bezieht sich auf Evernote Plus, Evernote Premium, Evernote Business und andere Evernote-Produkte, deren Nutzung zahlungspflichtig ist (über Geldmittel, Evernote-Punkte oder Gutscheincodes).

Bei etwaigen Widersprüchen zwischen der deutschen und der englischen Fassung ist die englische Fassung maßgebend.